Leben am Meer!

 

Was für 3.500 Baltrum-Gäste Urlaubsgefühl, ist für die 500 Baltrumer eine Selbstverständlichkeit. Eigentlich. Denn diese Ferieninsel funktioniert nur, wenn die Gäste auf eine intakte dörfliche Struktur treffen und von Arbeitskräften in der Gastronomie und Hotellerie ausreichend umsorgt werden. Die Inselbewohner und Saisonkräfte, die unter anderem auch für das kulturelle Programm sorgen, brauchen Wohnraum. Doch der ist schwer zu bekommen und - sofern er überhaupt angeboten wird - sehr teuer.

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren rasant angestiegen, ein Eigenheim ist für die hier arbeitenden Menschen nicht zu finanzieren. Und ohne Wohnungsangebot wird es zunehmend schwieriger, Fachkräfte aus nahezu allen Arbeitsbereichen auf die Insel zu bekommen. So gerät die Infrastruktur der gesamten Insel in Gefahr.

Mit der Gründung der Wohngenossenschaft Baltrum wollen wir diesem Problem entgegenwirken. 

Erfahren Sie hier, wie Sie mitmachen können:

 

Weiter: Mitmachen

Please publish modules in offcanvas position.